Home
Aktuelles
Gästebuch
Kontaktformular
Wir über uns
Chorleiterin
Vorstand / Sänger
Satzung
Pressearchiv
Fotoalbum
Mitglied werden
Schlossturmrock
Schlossturmlied
Impressum
Datenschutzerklärung


Aufrufe der Website
seit 01.01.2013

 

Seit dem 1. Juni 2015 leitet Frau Silva Merkel den Chor.

 

 

 

Interview mit Silva Merkel


MGV: Liebe Frau Merkel, Sie haben den Chor zum 1. Juni 2015 übernommen. Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?

Silva Merkel: Ich möchte dem Chor ein intensives Stimmtraining zu Beginn der Chorstunde bieten. Stimmbildung im Chor ist selbstverständlich nicht mit einer stimmlichen Ausbildung zu vergleichen, jedoch bietet sie dem Sänger, sich auf die bevorstehende Chorprobe einzustimmen, sich eben einzusingen. Auch bietet sie Möglichkeiten die Stimme zu festigen, ggf. den Tonumfang zu erweitern und die Übungen auf die einzustudierende Literatur zu übertragen.
Die Freude und das Interesse während der Chorproben muss immer gegeben sein, auch wenn ein Stück nicht jedem direkt zusagt oder das Einstudieren mühsam ist.
Im Vordergrund steht auch eine gute Chorgemeinschaft, die bei einem Beisammensein nach der Chorprobe gepflegt werden sollte.

MGV: Welche Erwartungen haben Sie an den Chor?

Silva Merkel: Ich erwarte von den einzelnen Chormitgliedern Pünktlichkeit und eine gewisse Kontinuität in der Teilnahme an den Chorproben. Wichtig ist für mich auch, dass sich der einzelne Sänger auf unterschiedliche Literatur einlässt. Man kann einen Chor nur stabil halten, wenn das Spektrum breit genug ist, um den Interessen der verschiedenen Generationen gerecht zu werden.

MGV: Welches Repertoire wollen Sie pflegen?

Silva Merkel: Wichtig ist es, ein abwechslungsreiches Repertoire zu haben, das die verschiedenen Musik-Richtungen abdeckt und somit auch ein breites Publikum anspricht. Das bestehende Liedgut wird auf jedem Fall weiter gepflegt und immer wieder aufgefrischt. Eine Erweiterung des Repertoires im Bereich Musical ist für mich das nächste Ziel.

MGV: Welche konkreten Ziele haben Sie sich für 2016 gesetzt?

Silva Merkel: Wir wollen uns intensiv auf die musikalische Weinprobe im November vorbereiten. Hier stehen drei verschiedene Musikblöcke aus unterschiedlichen Stilrichtungen an. In der Probe werde ich alle Stilrichtungen – Musical, Schlager und Weinlieder – gleichzeitig bedienen, d.h. Stück für Stück mit dem Chor erarbeiten. Um die einzelnen Stücke qualitativ aufzuwerten, fährt der Chor im April zu einem Stimmbildungswochenende. Davon soll auch der einzelne Sänger profitieren, wie auch die Gemeinschaft des Chors gepflegt werden.

MGV: Welche Ausbildung und Erfahrungen bringen Sie mit?

Silva Merkel: Schon als Jugendlich habe ich in verschiedenen Chören gesungen und hier meine Begeisterung für den Chorgesang entdeckt. Ich habe dann eine klassische Gesangsausbildung absolviert und einige Semester Musik am Fachbereich Musik der Universität in Mainz studiert.
Ich habe in früheren Jahren Kinderchöre und einen Kirchenchor geleitet. Seit 20 Jahren bin ich Chorleiterin der Amateurgruppe „Musical-Factory“.
Zum ersten Mal bin ich nun mit einem reinen Männergesangverein tätig und ich freue mich auf die Erfahrungen und die Zusammenarbeit.

MGV: Vielen Dank, Frau Merkel, und ebenfalls auf eine gute Zusammenarbeit.
 

 


 Foto: Erwin Sackl

 

to Top of Page