Home
Aktuelles
Gästebuch
Kontaktformular
Wir über uns
Chorleiterin
Vorstand / Sänger
Satzung
Pressearchiv
Fotoalbum
Schlossturmrock
Schlossturmlied
Impressum
Datenschutzerklärung


Aufrufe der Website
seit 01.01.2013

 Ehrungsreigen zur Weihnachtsfeier


Die Weihnachtsfeier der Schwabsburger stand ganz im Zeichen der Ehrungen verdienter Mitglieder. Zwei langjährige Sänger wurden ob ihrer Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernannt. Horst Schindel und Helmut Frank singen beide aktiv seit Anfang der Achtziger Jahre; Schindel hat erst vor wenigen Monaten aufgehört. Beide waren lange im Vorstand tätig und haben bei den verschiedenen Vereinsfesten ihre festen Rollen eingenommen.

Vereinssprecher Josef Gill würdigte die Jubilare und nahm die Ernennung unterstützt durch Inaktivensprecher Franz Johann Singer vor. Für 60 Jahre aktives Singen würdigte der Kreischorverband Oppenheim den langjährigen Sänger Heinrich Sohn. Hans-Joachim Wiener hob dieses seltene Jubiläum hervor und betonte die Meriten einer solch langen und treuen Pflichterfüllung. 70 Jahre Vereinsmitglied ist Erwin Zimmermann, der für dieses außergewöhnliche Jubiläum geehrt wurde. Zimmermann, der damit zur Wiedergründungsgeneration des Vereins nach dem Krieg gehört, ergriff selbst das Wort und erzählte in launigen Worten, wie es damals zu seiner „Verpflichtung“ und zum Besuch der ersten Singstunde gekommen war. Weitere Ehrungen wurden Heinrich Umsonst mit ebenfalls 70 Vereinsjahren und Willi Stauß, Hillesheim, mit 50 Mitgliedsjahren ausgesprochen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ingmar Dietrich und Lydia Müller geehrt.  

 (1. Reihe v.l.n.r. Erwin Zimmermann, Horst Schindel, Bernd Borngässer, Josef Gill, Franz-Johann Singer. 2. Reihe: Heinrich Sohn, Helmut Frank.)

 

Silva Merkel hatte passendes Liedgut für den beschaulichen Abend im festlich geschmückten Bürgerhaus ausgewählt. Sie dirigierte sowohl weihnachtliche Lieder als auch mitreißende Schlagemusik, das sie selbst am Klavier begleitete.
 

Der Nikolaus im Bischofsgewand, fachgerecht verkörpert von Erwin Sackl, hatte für jeden Sänger nicht nur ein Geschenk, sondern auch einen individuellen Spruch parat.

Als traditionelle Schätzfrage, moderiert von Peter Weis, war dieses Jahr die Länge einer Schnur zu schätzen, die von zwei Teilnehmern fast auf den Zentimeter genau getroffen wurde. Josef Gill führte gekonnt durch den kurzweiligen Abend und versäumte es nicht, auf das Jahr 2018 zurück-  und auf das bevorstehende Jahr auszublicken.

 

Fotos (privat)

to Top of Page